ZU GAST: AUFGESPIESST

 

22.08.2010
Zu Gast
: AUFGESPIESST – FÜTTERN IM GRÜNEN

 

Interaktive performatische Aktionen, Essen, Trinken, Spiele und Experimente, in der Grünfläche des ältesten genossenschaftlich erschlossenen Teils der Riederwald-Siedlung, Schulze-Delitzsch-Str. 18, Frankfurt-Riederwald – gedacht und organisiert von Sofia Greff und Mitgliedern von EULENGASSE.

Sich füttern lassen. Sich bedienen lassen. Andere bedienen. Abhängig sein. Brot und Spiele in Einem. Schnitzeljagd.
Hintergrund dieser Aktion ist das starkes Interesse von Greff an den verschiedenen Formen des sozialen Dialogs. Es geht, wie auch bei Sofia Greffs letzten Projekt in der EULENGASSE „Alodong“, um eine besondere Form des Zusammenkommens – eine außergewöhnliche Begegnung: Ein Wechsel der Perspektiven zur Befriedigung vitaler Bedürfnisse durch unkonventionelle Handhabung, und zwar nicht primär der eigenen, sondern der des Gegenübers. Dieses besonders erfrischende Erlebnis ist ein Spiel mit Formen der Selbst- und Fremdwahrnehmung. Nähe und Distanz durch die Verschmelzung von Privat und Öffentlich, von Bekannt und Unbekannt werden in dieser sozialen Skulptur thematisiert. 

22.08.2010: AUFGESPIESST – FÜTTERN IM GRÜNEN

Fotodokumentation: Sofia Greff, Harald Etzemüller u.a.