Kurswechsel

Apr
08
2022
Ausstellung
Vernissage Fr. 8. April – 19 h
08.04.2022 – 24.04.2022
Ausstellungsraum EULENGASSE


In der Ausstellung »Kurswechsel« geht es um Visionen zur Neuausrichtung des Menschen gegenüber der Natur, und zwar in dem Sinne, dass Kunst zu neuen Betrachtungs- und Handlungsweisen anregen vermag. Sich als »Krone der Schöpfung« zu betrachten hat ausgedient, stattdessen sind sowohl Demut als auch Hingabe gefragt.

Wer sich mit dieser Haltung langsam und so leise wie möglich durch den Wald oder Schutzgebiete bewegt, nimmt die Natur als geheimnisvollen und meist friedlichen Ort wahr und begegnet Tieren, die sich sonst nicht zeigen. Auch im Umgang mit der Pandemie, einer schmerzhaften Begegnung mit Naturkräften, haben sich Vorsicht und Umsicht bewährt, gepaart mit der Einsicht, dass es keine absolute Sicherheit gibt.

Es werden Arbeiten gezeigt, welche Natur im weitesten Sinn zum Thema haben, unter dem Aspekt von Stille, Ruhe und Zartheit. Sich zurücknehmen, sich verstecken, sich zurückziehen – sowohl inhaltlich als auch formal, das waren die Vorgaben der Ausschreibung zu dieser Ausstellung, die Arbeiten unterschiedlicher Medien umfasst (Malerei, Objekte und Skulptur, Fotografie und Sonoplastie), von den Künstler*innen Almut Aue, Vládmir Combre de Sena, Harald Etzemüller, Mrs. Velvet G.Oldmine, Dorothea Gräbner, Andrea Interschick, Gözde Ju, Elke Kaiser, Lilo c. Karsten, Katja Kempe, Brigitte Kottwitz, Rosemarie Lücking, Lilo Mangelsdorff, Pelusa Petzel, Karin Rahts, Dirk Räppold, Daniel Scheffel, Petra Schott, Martina Templin, Christiaan Tonnis, Rahulla Torabi, Sabine Voigt, Helmut Werres.