hypóstasis

Okt
23
2015

hypóstasis

Jo Albert — Fotografie und Collage

Zur Eröffnung spricht die Kunstwissenschaftlerin Brigitta Amalia Gonser.

Ausstellung
Vernissage Fr. 23.10.2015 um 19 Uhr
23.10.2015 – 15.11.2015
Ausstellungsraum EULENGASSE
Daten
23.10.2015 – 15.11.2015
hypóstasis
Jo Albert — Fotografie und Collage
Veranstaltungsort
Ausstellungsraum EULENGASSE
Seckbacher Landstraße 16, 60389 Frankfurt am Main
Organisation
Ausstellungsraum EULENGASSE
Webseite
www.joalbert.wordpress.com
eMail

Verantwortlich

WEITERE INFOS
Vernissage Fr. 23.10.2015 um 19 Uhr

Zur Eröffnung spricht die Kunstwissenschaftlerin Brigitta Amalia Gonser



weitere Veranstaltungen
07.11.2015 17:00 Führung Brigitta Amalia Gonser 10.11.2015 18:00 Lesung Jo Albert 15.11.2015 15:00 Finissage. Gedankenaustausch mit dem Künstler

Beteiligte Künstler*innen

Der Frankfurter Künstler Jo Albert (*1965) entwickelt einen mythischen Gesamtplan, wobei er einer analytischen Grundkonzeption folgt. So setzten sich vielfache Seins-Stufen einer schwarz verhüllten Gestalt in einer wandfüllenden Collage wie im Theater griechischer Antike dramatisch in Szene und fügen sich als verdichtete Hypostasen eines einzigen Wesens zu einem Psychogramm der habituellen Erscheinungsformen des Ichs.

Abb. © Hans-Jürgen Herrmann


[dkpdf-button]