Verlängert: KROPP | KÖRPER

Sep
05
2019

Verlängert: KROPP | KÖRPER

TOMAS FERM · GOTHENBURG | SWE

Saisonstart Frankfurter Galerien 2019

Ausstellung
Vernissage Donnerstag 5. September – 19 h
05.09.2019 – 16.09.2019
Ausstellungsraum EULENGASSE
Daten
05.09.2019 – 16.09.2019
Verlängert: KROPP | KÖRPER
TOMAS FERM · GOTHENBURG | SWE
Veranstaltungsort
Ausstellungsraum EULENGASSE
Seckbacher Landstraße 16, 60389 Frankfurt am Main
Organisation
Ausstellungsraum EULENGASSE in Kooperation mit Konstepidemin, Göteborg
Webseite
www.eulengasse.de
eMail
info@eulengasse.de
Verantwortlich
Vládmir Combre de Sena

Finissage
16. September 2019 – 15 bis 18 h

 

Further event | weiterer Termin
SAT | Sa 7 SEP 2019 – 17 bis 19 h
»About the archeological excavations at Konstepidemin«
Lecture | Vortrag Tomas Ferm


The opening will be given by the art historian | Zur Eröffnung spricht die Kunsthistorikerin: Cordula Froehlich M.A.

Beteiligte Künstler*innen


Die Ausstellung ist verlängert bis Mo. 16.09.2019 –
Mo. 09.-Mi.11.09. n.V.,
Do. 12.09. 17-21 Uhr, Fr. 13.09. 15-18 Uhr,
Mo. 16.09. n.V.

Tomas Ferm’s paintings and drawings can be seen as a journey of discovery towards a clean, stripped-down painting. Self-evident references to other images are not available, which should be seen as an attempt to disconnect the outside world in order to be able to paint based on internal motives. In parallel with this art, he exhibits in the urban space, also working in collaboration with other artists on temporary art projects, installations and sculptures.

The exhibition »Kropp | Körper« (body) of the Swedish artist, who is member of »Konstepidemin« in Gothenburg (the country’s largest artists‘ house), takes place as part of the Season Start of Frankfurt Galleries.

***

(DE)
Die Gemälde und Zeichnungen des schwedischen Künstlers Tomas Ferm, der »Konstepidemin«, dem größten Künstlerhaus des Landes in Göteborg angehört, können als eine Entdeckungsreise zu einem unverfälschten, entkleideten Gesamtbild betrachtet werden. Offensichtliche Bezüge zu anderen Werken sind nicht vorhanden, was als Versuch zu verstehen ist, die Außenwelt zu entkoppeln, um aus inneren Motiven malen zu können. Parallel zu dieser Kunst stellt Ferm im urbanen Raum aus, temporäre Kunstprojekte, Installationen und Skulpturen in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern.

Die Ausstellung »Kropp | Körper« findet im Rahmen des Saisonstarts Frankfurter Galerien statt.

 

Artwork »Civil« (Detail), 2016-17 © Tomas Ferm