Sabine Imhof

Sabine Imhof
Fotografin, Filmwissenschaftlerin, Kinoschaffende, Autorin
EULENGASSE Mitglied

www.sabine-imhof.de


Geboren auf dem Lande am südlichen Rande des Vogelsbergs und lebend in der Großstadtmetropole Frankfurt. Gelernt die Fotografie in dieser Stadt, studiert die Filmtheorie, Philosophie und Ethnologie drüben im schönen Mainz, immerfort übend den Tanz, die Improvisation und Performance überall, wo es nur geht.
Arbeit und Leben als Fotografin, gerne die Menschen und Situationen ablichtend und immer das leicht Andere im Normalen suchend. Als Filmwissenschaftlerin und Kinoschaffende im originären Ort der Filme – dem Kino – dauernd unterwegs den Zuschauer beglückend, aber trotzdem auch zu gern in der Sonne und der freien Natur auf Tour mit Fuß und Kamera. Einer Manie der Schemata und Ordnungsstrukturen folgend, konzipieren und organisieren sich eigene und fremden Ausstellungen oder Groß- und Kleinprojekten verschiedener Formate in Frankfurt und Umgebung wie von selbst. Gleichzeitig ist das Spielen mit Worten eine feine Sache. Als Onlineredakteurin und für die kulturelle Bildung unterwegs vernetzt sich alles leicht von überall. Das eigenen Atelier im Atelierhaus EULENGASSE stellt die Basis.

Geb. 12.08.1973 in Gelnhausen/Hessen
Gesellin im Fotografenhandwerk (1995 -1998)
Magistra Artium der Filmwissenschaft/Philosophie/Ethnologie
an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (1998 -2006)
Magisterarbeit: „Da mi basia mille – Küssen im Film“



AUSSTELLUNGEN UND AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN (AUSWAHL)

2012
. Ausstellungskonzept (Foto/Audio/Video/Tanz) „Unortforschung“, Klosterpresse Frankfurt

2007
. Fotoausstellung „KussArt“, pro famila Dietzenbach

2005
. Fotoausstellung „Körperkonsistenzen“, offene Ateliers Wiesbaden

Kurzfilmprojekte

2004

. Übermut
2002
. Stille Nacht, heilige Nacht
2000
. Verspätung
2017
. VielRaumSeinAllein-EinRaumSeinGemein

Veröffentlichungen


2016
. „Kuss“ in: Koebner, Thomas mit Grob, Norbert und Kaufmann, Anette (Hrsg.): Handbuch Standardsituationen im Film.
2006
. „Dokumentarisch Empfindungen wecken. Zur Inszenierung von Emotionen in Rivers And Tides, Touch The Sound und Rhythm Is It!“, in: Marschall, Susanne; Liptay, Fabienne (Hrsg.): Mit allen Sinnen. Gefühle und Empfindung im Kino.
. „Diane Keaton. Eine Stadtneurotikerin“, in: Koebner, Thomas; Liptay, Fabienne (Hrsg.): Film-Konzepte 1, Komödiantinnen.