Zoya Sadri

Zoya Sadri
Freischaffende Künstlerin



1955               geboren in Teheran, Iran
1974 – 1979    Studium der Bildenden Kunst an der Universität in Teheran
1990 – 1996    Aufbaustudium in freier Bildender Kunst an der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz
1996 – 1997    Meisterschülerin bei Thomas Kaminsky
2000 – 2001    Grafik Ausbildung in DTP Akadmie Neu-Isenburg

Lebt und arbeitet in Weiterstadt und Büttelborn,

2008
Galerie am Sandböhl, Gross-Gerau, EUMETSAT, Darmstadt, Stolze-Haus, Darmstadt, Galerie Hofgut, Guntershausen am Kühkopf

2009
Galerie am Sandböhl, Gross-Gerau, Hofgut-Galerie, Reinheim, "Hausfriedensbruch"  Bad Pyrmont

2010
»sowieso«  Schlauch-Turm-Galerie, Rüsselsheim,

2011
»IRANI«  800 Jahre Büttelborn, Büttelborn, »Armut" Schloss Dornberg, Gross-Gerau

2012
»Die Zeichen im Fluss«  Das Offene Haus, Evangelisches Forum Darmstadt,
 »Der Künstler ist verreist« Eulengasse Galerie, Frankfurt

2013
»sowieso · so wieso · so wie so · sowie so«  Das Offene Haus, Evangelisches Forum Darmstadt

»Polyversum«  Eulengasse Galerie, Frankfurt, "Beziehungen" Atelierhaus, Darmstadt
»Kunstreise« Komunalegalerie Darmstadt, »Klimakonsum« Klosterpresse Frankfurt