ROSETTEN UND BLÜTENREGEN

Apr
04
2014

ROSETTEN UND BLÜTENREGEN

Keramik, Zeichnung, Installation von Martina Schoder

Ausstellung
VERNISSAGE Freitag 04. April - 19 h
04.04.2014 – 27.04.2014
Ausstellungsraum EULENGASSE
Daten
04.04.2014 – 27.04.2014
ROSETTEN UND BLÜTENREGEN
Keramik, Zeichnung, Installation von Martina Schoder
Veranstaltungsort
Ausstellungsraum EULENGASSE
Seckbacher Landstr. 16, 60385 Frankfurt-Bornheim
Organisation
Ausstellungsraum EULENGASSE
Webseite
www.eulengasse.de
eMail
info@eulengasse.de
Verantwortlich
Vládmir Combre de Sena

Freitag, 4. April 2014 um 19 Uhr



Zentraler Aspekt der ersten Ausstellung zum Jahresthema »11« ist die Zahlenmystik in Martina Schoders keramischen Arbeiten. Jede Rosette ist ein Unikat. Die aus streifenförmigen Material erarbeiteten Tonarbeiten in Form von Rosetten erinnern an die zugrundeliegenden Zeichnungen und folgen stets einem gewünschten Formprinzip. Jede neue Rosette ist eine konzentrierte, meditative Arbeit. Beim Glasieren und mit farbigen Engoben wird nur die Vorderseite überzogen. Ausführliche Zeichnungen entstehen vor, aber auch nach dem frischen Bau und dem Brand der Tonformen.

Martina Schoder schafft 11 neue Rosetten, die jede Zahl individuell widerspiegeln, begleitet von farbigen Zeichnungen, dem Blütenregen. Der Frühling wird mit einer Installation im Hof unter freiem Himmel gefeiert.

Parallel zur Ausstellung erscheint der Katalog
MARTINA SCHODER : ROSETTEN 2001-2014