Martha Rosler

Martha Rosler
Freischaffende Kuenstlerin

www.martharosler.net


Rosler machte 1965 am Brooklyn College, New York ihren Bachelor (B.F.A) und 1974 an der University of California in
San Diego ihren Master of Fine Art (M.F.A.). 1985 besuchte sie als Artist residency das Art Institute of Chicago.
Bereits 1975 begann sie Kritiken für das artforum und andere Kunstmagazine zu schreiben. Rosler ist Mitglied der
Association of Independent Film an Video und der Society for Photographie. Sie lehrt an der School of Arts
der Rutgers University in New Brunswick, New Jersey. Sie lebt und arbeitet in New York.
2005 erhielt sie den Internationalen Preis für Fotografie der Stiftung Niedersachsen, Hannover. 2006 wurde sie mit
dem Kokoschka-Preis ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung für Bildende Künstler Österreichs.
1982 und 2007 war Rosler bei der documenta in Kassel vertreten. 2008 beleuchtete ihre Ausstellung »location, location,
location« im Frankfurter Portikus die Metropole »Mainhatten«.
Von 2005 bis 2008 lehrte sie an der Städelschule in Frankfurt.


 

[dkpdf-button]