A BODY IN FUKUSHIMA

Mai
25
2016

A BODY IN FUKUSHIMA

by Eiko OTAKE and William Johnston

Nippon Connection Filmfestival 2016

Film
Vernissage Mittwoch 25. Mai – 19 h
25.05.2016 – 05.06.2016
Ausstellungsraum EULENGASSE
Daten
25.05.2016 – 05.06.2016
A BODY IN FUKUSHIMA
by Eiko OTAKE and William Johnston
Veranstaltungsort
Ausstellungsraum EULENGASSE
Seckbacher Landstraße 16, 60389 Frankfurt am Main
Organisation
Ausstellungsraum EULENGASSE in Kooperation mit dem Nippon Connection Filmfestival 2017
Webseite
www.nipponconnection.com
eMail
info@eulengasse.de
Verantwortlich
Sabine Imhof, Veronica Depnering



Eindringliche Bilder des Fotografen William Johnston zeigen die Butoh-Tänzerin und Performancekünstlerin Eiko OTAKE in der Landschaft Fukushimas, die seit der Dreifachkatastrophe 2011 unbewohnbar ist.

Mit verletzlichen Gesten und einem zugleich leidenschaftlich-kämpferischen Tanz verkörpert sie Trauer, Wut und Reue. Es ist ein Tanz gegen das Vergessen, der sich voller Empathie mit den Folgen der Reaktorkatastrophe auseinandersetzt und zum Nachdenken anregt.

In Videos ordnet die Performancekünstlerin OTAKE die Fotografien zu einer Choreographie und verschränkt so Bild und Tanz.

Öffnungszeiten:
Donnerstags 17 – 21 Uhr
Freitags 15 – 18 Uhr
Samstags und sonntags 15 – 19 Uhr
Eintritt frei

 

Abb. © William Johnston