Familienaufstellung

Okt
05
2017

Familienaufstellung

EULENGASSE zu Gast im BOK

Ausstellung
Vernissage Donnerstag 5. Oktober – 19 h
05.10.2017 – 21.10.2017
Galerie BOK – Bund Offenbacher Künstler
Daten
05.10.2017 – 21.10.2017
Familienaufstellung
EULENGASSE zu Gast im BOK
Veranstaltungsort
Galerie BOK – Bund Offenbacher Künstler
Kirchgasse 29, 63065 Offenbach am Main
Organisation
Ausstellungsraum EULENGASSE in Kooperation mit Bund Offenbacher Künstler - BOK
Webseite
www.bok-of.de
eMail

Verantwortlich
Vládmir Combre de Sena



Bei den Griechen und Römern gab es kein Wort für den uns heute geläufigen Begriff der Familie. Die eigentliche Bedeutung des Wortes ist Diener*in, Sklave*in (lat. famulus). Im Mittelalter war der Schlüsselbegriff der sozialen Ordnung nicht der Begriff Familie, sondern der des Hauses, der oft Hunderte oder Tausende von Personen umfasste. Inzwischen gibt es neben der »Kernfamilie« zahlreiche mögliche Lebens- und Beziehungsformen.

Welche Einflüsse haben gesellschaftliche, ökonomische und mediale Veränderungen auf den zwischenmenschlichen Zusammenhalt? Wie entstehen und wirken Verbindungen, Verknüpfungen und Verstrickungen? Wie werden diese aufrecht erhalten?

Im Kontext des Jahresthemas 2017 – SYSTEMS · SYSTÈMES · SYSTEME – werden in der Gruppenausstellung »Familienaufstellung« unterschiedliche Werke präsentiert. Diese nähern sich dem »System Familie« und zeigen individuelle Positionen der ausstellenden Künstler*innen.

ALMUT AUE
ELKE BERGERIN
BERO BLUMÖHR
VLÁDMIR COMBRE DE SENA
CORNELIA F.CH. HEIER
SABINE IMHOF
HEIDE KHATSCHATURIAN
ARTURO LAIME
JON PAHLOW
MARTINA TEMPLIN
HELMUT WERRES

Die Ausstellung findet im Rahmen des Kooperationsprojekts 13/16 Bund Offenbacher Künstler und EULENGASSE statt.

Abb.: © Martina Templin, »Familienfoto« 2017, Mixmedia.