A BODY IN FUKUSHIMA

Eiko OTAKE – William Johnston

Was?
Ausstellung zur 16. Japanischen Filmfestival NIPPON CONNECTION
Wo?
Ausstellungsraum EULENGASSE
Datum:
25.05.2016 - 05.06.2016
Vernissage
Mittwoch 25.5.2016 - 19 Uhr
Organisation:
Ausstellungsraum EULENGASSE in Zusammenarbeit mit NIPPON CONNECTION
Website:
Bemerkung:
Eindringliche Bilder des Fotografen William Johnston zeigen die Butoh-Tänzerin und Performancekünstlerin Eiko OTAKE in der Landschaft Fukushimas, die seit der Dreifachkatastrophe 2011 unbewohnbar ist. Mit verletzlichen Gesten und einem zugleich leidenschaftlich kämpferischen Tanz verkörpert sie Trauer, Wut und Reue. Es ist ein Tanz gegen das Vergessen, der sich voller Empathie mit den Folgen der Reaktorkatastrophe auseinandersetzt und zum Nachdenken anregt. In Videos ordnet die Performancekünstlerin die Fotografien zu einer Choreographie und verschränkt so Bild und Tanz.

Öffnungszeiten
Donnerstags 17 - 21 Uhr
Freitags 15 - 18 Uhr
Samstags und Sonntags 15 - 19 Uhr
(Eintritt frei)


Foto © William Johnston



ENTLANG DER HOHEN STRASSE

Foto-Radtour

Was?
Fotosafari
Wo?
Start: Ausstellungsraum EULENGASSE
Datum:
04.06.2016
Uhrzeit:
09:45
Treffpunkt
Sa. 04. Juni 2016 um 09:45 vor dem Ausstellungsraum EULENGASSE, Seckbacher Landstraße 16, 60389 F-Bornheim; alternativer Start: um 10:00 Uhr, Eissporthalle (für Teilnehmer vom ADFC)
Organisation:
EULENGASSE in Kooperation mit dem ADFC
Kontakt:
Sabine Imhof
Bemerkung:
Foto-Radtour „Entlang der Hohen Straße“
Eissporthalle – Hohe Straße – Nidderau – entlang der Nidder zurück
kostenfrei, kein Teilnahmebeitrag

Weitere Infos und Teilnahmebestätigung: https://de.surveymonkey.com/r/L5W9Z7Q

Die Co-Tourenleiterin Sabine Imhof ist Fotokünstlerin, sie wird den Teilnehmern unterwegs wertvolle Tipps zum Fotografieren geben. Durchs Seckbacher Ried und Bergen geht es auf die bereits von den Römern angelegte »Hohe Straße«. Dort haben wir herrliche Ausblicke in die Wetterau und die Mainebene. Wir werden öfters Pausen einlegen, um unserer Fotosafari zu frönen. Vom Wartbaum geht es durch Nidderau über die Felder (Aussichtspunkt Forsthausweg) durch Burg-Gräfenrode an die Nidda, die uns zurückführt nach Gronau, von dort einen letzten Anstieg auf die Höhe des Berger Galgens. Abschließend gibt es die Möglichkeit der Einkehr in das MainÄppelHaus unterhalb des Lohrbergs oder wir beenden die Tour im Ausstellungsraum EULENGASSE an der Seckbacher Landstraße mit der Gelegenheit, in die aktuelle Ausstellung hineinzuschauen.

Als Ausrüstung bringt jeder seine Fotokamera mit, ein bisschen Wegzehrung und Getränk. Natürlich kann man die Radtour auch mit der „Kopfkamera“ machen.

KLAUS BITTNER

VARIABLE REAKTION

Retrospektive Klaus Bittner

Datum:
17.06.2016 - 03.07.2016
Vernissage
Freitag 17. Juni 2016 - 19 Uhr
Bemerkung:
Dort, wo die Berger Straße, Frankfurts längste Gastronomiemeile, fern des Zentrums und ruhig wird und in das alte Bornheim mündet, befindet sich das Atelier des Künstlers Klaus Bittner. 1989 gründete er mit drei weiteren Künstlern die Gruppe »U4frAnkfurRT«, benannt nach der U-Bahnlinie, die Bornheim mit der Innenstadt verbindet. Bis 2002 fanden jährlich drei bis vier thematische Ausstellungen statt. So künden die Räume in der oberen Berger Straße nicht nur vom Frankfurter Lokalkolorit. Seit mehreren Jahrzehnten sind sie ein Ort zeitgenössischer künstlerischer Praxis. Dort konzipierte und schuf Klaus Bittner zahlreiche Werkgruppen. Bis heute arbeitet Bittner in den Räumen. Die Ausstellung wird kuratiert von Vládmir Combre de Sena M.A., Einführung: Eugen El. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog.

BEWERBUNG AUSSTELLUNG

SIE MÖCHTEN BEI EULENGASSE AUSSTELLEN?

  • - Bezug auf Jahresthema
  • - zeitgenössische Kunst im Kontext
  • - individuelle Bewerbung bei Projektversammlung/Vorstand
  • - Initiativ-Bewerbung mit Idee/Konzept, Arbeitsproben, Vita per eMail an bewerbung@eulengasse.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Seckbacher Landstraße 16
Do 17-21 Uhr · Fr 15-18 Uhr
So 15-19 Uhr
u.n.V. (tel: 069. 56005910)

UNSER KANAL AUF YOUTUBE
> youtube.com/EULENGASSE

UNSERE SPONSOREN

Schule für altchinesische Bewegungskunst, Atmung und Meditation

Tai Chi Chuan + Chi Gong -  Rolf Weber
Seit 1982 regelmäßig kostenlose Einführungskurse zum Kennen-
lernen:
Samstag 09. April  11 - 13 Uhr
Freitag 20. Mai  18 - 20 Uhr

www.taichi-weber.de
Kiesstraße 8, 60486 Frankfurt
Tel. 069. 70 11 63 

Das Kulturportal der Stadt Frankfurt am Main

Das Kulturportal der Stadt Frankfurt am Main
www.kultur-frankfurt.de

Vom 24. bis 29. Mai 2016 findet das 16. Japanische Filmfestival Nippon Connection in Frankfurt am Main statt! Sechs Tage lang japanisches Kino und japanische Kultur. Festivalzentren sind das Künstlerhaus Mousonturm und das Theater Willy Praml in der Naxoshalle. Weitere Veranstaltungsorte sind das Mal Seh’n Kino, das Kino im Deutschen Filmmuseum, das Theater Die Käs sowie der Ausstellungsraum EULENGASSE. >> www.nipponconnection.com